Besucher Statistik
Online:
59
Visits today:
78
Visits total:
180432
Hits today:
597
Hits total:
7647333
Visitors per day: Ø
54
Counting since:
 26.05.2011

Wettkampfregeln für den Neujahrspokal

 

Geschossen wird auf die sog. Glücksscheibe stehend auf 25 Metern.

 

Jeder Teilnehmer erhält eine mit seiner Startnummer (Name) versehene Scheibe.

 

Auf die Scheibe sind 10 Schuß innerhalb 70 Sekunden abzugeben.

 

Die Zahlen der getroffenen Felder werden addiert oder subtrahiert.

 

Die Startgebühr beträgt 8 Euro und ist vor Beginn des Wettbewerbes zu entrichten.

 

Geschossen wird mit 38 Spezial / .357 Magnum / 9 Para


Wettkampfregeln für Vereinsmeisterschaft und Pokalwettbewerb

Geschossen wird grundsätzlich stehend auf 25 Metern.

 

Jeder Schütze erhält 4 Scheiben, (DSU-B2) die mit der Startnummer (Name) des Schützen und der Nr. 1-4 versehen sind.

 

 

Die Disziplinen sind :

15 Schuss Präzision ohne Zeitlimit

5X1 Schuss Duell-3Sek. pro Schuss

3X5 Schuss Duell-20Sek. pro Schuss

5X3 Schuss Duell-8Sek. pro Schuss

 

 Es werden 50 Schuss Munition benötigt.

 

Die Startgebühr beträgt 8 Euro und ist vor Beginn des Wettbewerbes zu entrichten.

Wettkampfregeln Leistungsabzeichen

Das Leistungsabzeichen des MSV ist eine feine moderne Medaille.

 

Es wird vergeben in: „Bronce“ – „Silber“ – „Gold“

 

Mit Angaben:

-der Kurzwaffen (Revolver / Pistole)

-der Langwaffen (Gewehr)

-der einzelnen Ringzahl

 

2. Zum Erwerb eines jeden Leistungsabzeichen ist ein entsprechender Leistungsnachweis

erforderlich,mit Angaben der geschossenen Ring-,Treffer-oder Punktzahl.

 

Kurzwaffe:

3. Das Leistungsabzeichen kann mit jeder Kurzwaffe und mit jedem Kaliber erworben werden,

und zwar in der Folge:

 

„Bronze“ (240Ringe) – „Silber“ (255Ringe) – „Gold“ (270Ringe)

 

Es werden 2X“B2“Scheiben benötigt, wobei auf jede Scheibe 15 Schuß ohne Zeitlimit abgegeben werden.

 

Langwaffe:

4. Bei den Langwaffen wird ausschließlich nach den „DSU-Disziplinen“ geschossen,

und zwar in der Folge:

„Bronze“ (70%) – „Silber“ (80%) – „Gold“ (90%)

 

5. Ein Leistungsabzeichen mit dazu gehörender Urkunde kostet Zeit 8 Euro .

 

6. Jeder Antrag für ein Leistungsabzeichen ist bei der MSV-Geschäftsstelle mit dem persönlichem Leistungsheft und 8 Euro Vorauszahlung abzugeben.

 

7. Folgende Vorgänge sind in der Reihenfolge notwendig für jeden Leistungsnachweis

für den Erwerb eines Leistungsabzeichen des MSV:

 

Jeder,der einen Leistungsnachweis für ein Leistungsabzeichen des MSV erbringen will, hat die Pflicht, vorher dem Schießleiter anzusagen, daß er auf dem LAdMSV starten und entsprechende Leistung schießen will.

Ferner ist eine Startgebühr in Höhe von „2,50 Euro“zu entrichten.

Der Schießleiter hat später die Scheiben auszuwerten und als Urkunde zu unterzeichnen,ebenso die entsprechende Eintragung ins persönliche Leistungsheft vorzunehmen.

 

Die für einen Leistungsnachweis auf ein LAdMSV vorgesehenen Scheiben müssen vor dem

Schießbeginn enthalten:

 

-Name und Vorname des Bewerbers

-Name und Vorname des Schießleiters

-Art der Waffe und des Kalibers

-Datum des Tages,an dem die Leistung erbracht wird:

 

Nach dem Schießen:

 

-die erreichte Ring-,Treffer-oder Punktzahl + Unterschriften des Schießleiters und des Bewerbers

ins Leistungsheft einzutragen:

-lfd.Nr. der Leistung

-Art und Kaliber der Waffe

-ob Bronze,Silber oder Gold

-Ring-bzw.Treffer-bzw.Punktezahl

 

-Unterschrift des verantwortlichen Schießleiters

 

8. Auf eine Leistungsnadel kann pro Schießtag nur einmal geschossen werden.

 

9. Das LAdMSV kann mit Revolver / Pistole und Langwaffen mit allen Kalibern erworben werden.

Wettkampfregeln für den Neujahrspokal

 

Geschossen wird auf die sog. Glücksscheibe stehend auf 25 Metern.

 

Jeder Teilnehmer erhält eine mit seiner Startnummer (Name) versehene Scheibe.

 

Auf die Scheibe sind 10 Schuß innerhalb 70 Sekunden abzugeben.

 

Die Zahlen der getroffenen Felder werden addiert oder subtrahiert.

 

Die Startgebühr beträgt 8 Euro und ist vor Beginn des Wettbewerbes zu entrichten.

 

Geschossen wird mit 38 Spezial / .357 Magnum / 9 Para


Wettkampfregeln für Vereinsmeisterschaft und Pokalwettbewerb

Geschossen wird grundsätzlich stehend auf 25 Metern.

 

Jeder Schütze erhält 4 Scheiben, (DSU-B2) die mit der Startnummer (Name) des Schützen und der Nr. 1-4 versehen sind.

 

 

Die Disziplinen sind :

15 Schuss Präzision ohne Zeitlimit

5X1 Schuss Duell-3Sek. pro Schuss

3X5 Schuss Duell-20Sek. pro Schuss

5X3 Schuss Duell-8Sek. pro Schuss

 

 Es werden 50 Schuss Munition benötigt.

 

Die Startgebühr beträgt 8 Euro und ist vor Beginn des Wettbewerbes zu entrichten.

Wettkampfregeln Leistungsabzeichen

Das Leistungsabzeichen des MSV ist eine feine moderne Medaille.

 

Es wird vergeben in: „Bronce“ – „Silber“ – „Gold“

 

Mit Angaben:

-der Kurzwaffen (Revolver / Pistole)

-der Langwaffen (Gewehr)

-der einzelnen Ringzahl

 

2. Zum Erwerb eines jeden Leistungsabzeichen ist ein entsprechender Leistungsnachweis

erforderlich,mit Angaben der geschossenen Ring-,Treffer-oder Punktzahl.

 

Kurzwaffe:

3. Das Leistungsabzeichen kann mit jeder Kurzwaffe und mit jedem Kaliber erworben werden,

und zwar in der Folge:

 

„Bronze“ (240Ringe) – „Silber“ (255Ringe) – „Gold“ (270Ringe)

 

Es werden 2X“B2“Scheiben benötigt, wobei auf jede Scheibe 15 Schuß ohne Zeitlimit abgegeben werden.

 

Langwaffe:

4. Bei den Langwaffen wird ausschließlich nach den „DSU-Disziplinen“ geschossen,

und zwar in der Folge:

„Bronze“ (70%) – „Silber“ (80%) – „Gold“ (90%)

 

5. Ein Leistungsabzeichen mit dazu gehörender Urkunde kostet Zeit 8 Euro .

 

6. Jeder Antrag für ein Leistungsabzeichen ist bei der MSV-Geschäftsstelle mit dem persönlichem Leistungsheft und 8 Euro Vorauszahlung abzugeben.

 

7. Folgende Vorgänge sind in der Reihenfolge notwendig für jeden Leistungsnachweis

für den Erwerb eines Leistungsabzeichen des MSV:

 

Jeder,der einen Leistungsnachweis für ein Leistungsabzeichen des MSV erbringen will, hat die Pflicht, vorher dem Schießleiter anzusagen, daß er auf dem LAdMSV starten und entsprechende Leistung schießen will.

Ferner ist eine Startgebühr in Höhe von „2,50 Euro“zu entrichten.

Der Schießleiter hat später die Scheiben auszuwerten und als Urkunde zu unterzeichnen,ebenso die entsprechende Eintragung ins persönliche Leistungsheft vorzunehmen.

 

Die für einen Leistungsnachweis auf ein LAdMSV vorgesehenen Scheiben müssen vor dem

Schießbeginn enthalten:

 

-Name und Vorname des Bewerbers

-Name und Vorname des Schießleiters

-Art der Waffe und des Kalibers

-Datum des Tages,an dem die Leistung erbracht wird:

 

Nach dem Schießen:

 

-die erreichte Ring-,Treffer-oder Punktzahl + Unterschriften des Schießleiters und des Bewerbers

ins Leistungsheft einzutragen:

-lfd.Nr. der Leistung

-Art und Kaliber der Waffe

-ob Bronze,Silber oder Gold

-Ring-bzw.Treffer-bzw.Punktezahl

 

-Unterschrift des verantwortlichen Schießleiters

 

8. Auf eine Leistungsnadel kann pro Schießtag nur einmal geschossen werden.

 

9. Das LAdMSV kann mit Revolver / Pistole und Langwaffen mit allen Kalibern erworben werden.